Alle Artikel

Familienfreundlich
Beliebteste Reiseziele 2020
2. September 2020

Die Gewinner stehen fest: Das familienfreundlichste Reiseziel am Meer ist Sankt Peter-Ording an der Nordsee, den ersten Platz unter den städtischen Reisezielen belegt die Hansestadt Hamburg und in der Kategorie "Reiseziele in den Bergen" macht Berchtesgaden in Oberbayern das Rennen. Die Abstimmung wurde von FeWo- direkt®, seit mehr als 20 Jahren ein Experte für Familienurlaub im Ferienhaus, mit dem Ziel ins Leben gerufen, den lokalen Tourismus zu unterstützen. Die Wahl entschieden haben echte Profis in Sachen Familienurlaub: Über 3.000 Familien aus ganz Deutschland haben bei der bundesweiten Online-Abstimmung für ihre Favoriten gestimmt.

"Wir freuen uns sehr, dass so viele Familien bei der Abstimmung mitgemacht haben", sagt Aye Helsig, Regional Director Zentraleuropa bei FeWo-direkt. "Uns war es wichtig, eben jenen Urlaubern eine Stimme zu geben, die wissen, worauf es bei einem Urlaub mit der Familie ankommt. Die Wahlergebnisse dienen Familien nicht nur als Inspiration für die nächste Reise. Sie sollen vor allem auch den Destinationen Anerkennung zollen, die sich nachhaltig für ein familienfreundliches Urlaubsangebot engagieren. Denn nicht zuletzt sind es die gemeinsamen Erlebnisse vor Ort, die einen Familienurlaub erst so richtig unvergesslich machen."

Reiseziele am Meer
Die Reiseziele am Meer werden von Sankt Peter-Ording in Schleswig-Holstein angeführt. Ein Viertel der Teilnehmer stimmte für den Badeort an der Nordsee. Mit zwölf Kilometer feinstem Sandstrand, salzigen Prielen, einem duftenden Kiefernwald und dem endlosen Wattenmeer ist Sankt Peter-Ording ein riesiger Naturspielplatz für große und kleine Abenteurer. Für unbeschwerten Badespaß sorgen die fünf Badestellen, an denen sich Rettungsschwimmer um die Sicherheit der Badegäste kümmern. Cuxhaven und vier Destinationen an der Ostsee mussten sich - wenn auch knapp - geschlagen geben.

Reiseziel Stadt
Gewinner unter den Städten ist die Elbmetropole Hamburg. Sie erhielt fast zwei Drittel aller Stimmen in der Kategorie und hängte ihre fünf Konkurrenten damit deutlich ab. Ob Schiffe gucken an den Landungsbrücken, ein Besuch im Miniaturwunderland oder der Aufstieg auf den Michel - die Hafenmetropole an der Elbe ist eine wahre Perle für den Familienurlaub. "Die schönste Anerkennung ist das Lob des Gastes", sagt Michael Otremba, Geschäftsführer der Hamburg Tourismus GmbH. "Daher ist diese Bewertung durch die Gäste eine großartige Auszeichnung für die Hamburger Gastgeber. Und sie zeigt, dass alle Familienmitglieder - ob klein oder groß, jung oder alt - in unserer Stadt besondere Glücksmomente erleben."

Reiseziele in den Bergen
Mit 26 Prozent der Stimmen in der Kategorie "Reiseziele in den Bergen" hat sich Berchtesgaden in Oberbayern knapp gegen den Zweitplatzierten Oberstdorf im Allgäu durchsetzen können. Rund um Berchtesgaden gibt es vielfältige Wanderwege, die sowohl für Kinder als auch Erwachsene geeignet sind und einen aktiven Familienurlaub in Deutschlands einzigem Alpen-Nationalpark versprechen. Dr. Brigitte Schlögl, Geschäftsführerin der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH, freut sich sehr über die Auszeichnung: "Familienurlaub in Berchtesgaden bedeutet Gipfel erobern, Murmeltiere beobachten, Enzian und Almrausch entdecken, ins Wasser springen, gemütlich einkehren - Erlebnisse, die die ganze Familie zusammenschweißen. Schön, wenn Eltern und Kinder das wertschätzen."

Reiseziele am Meer / % der Stimmen in der Kategorie
1. Sankt Peter-Ording (24,63 %)
2. Ostseebad Boltenhagen (21,00 %)
3. Cuxhaven (20,10 %)
4. Ostseebad Zingst (15,87 %)
5. Warnemünde (11,44 %)
6. Stralsund (7,01 %)

Städtische Reiseziele / % der Stimmen in der Kategorie
1. Hamburg (31,60 %)
2. Dresden (18,27 %)
3. Berlin (16,79 %)
4. Freiburg im Breisgau (15,56 %)
5. München (11,11 %)
6. Köln (6,67 %)

Reiseziele in den Bergen / % der Stimmen in der Kategorie
1. Berchtesgaden (25,62 %)
2. Oberstdorf (24,38 %)
3. Winterberg (18,89 %)
4. Garmisch-Partenkirchen (13,73 %)
5. Oberwiesenthal (9,57 %)
6. Thale (7,72 %)

Insgesamt standen 18 deutsche Reiseziele zur Wahl, die im Rahmen einer Umfrage* unter 500 deutschen Familien benannt wurden. Die Nominierungen in den drei Kategorien basierten auf jeweils sechs Kriterien, die Familien bei der Wahl eines Reiseziels als am wichtigsten erachten**.

Bei einem Urlaub am Meer legen Familien besonderen Wert auf die Sauberkeit der Strände, die Wasserqualität und den allgemeinen Umweltzustand des Badeorts. Auch das Thema Sicherheit spielt eine wichtige Rolle: So werden Urlaubsorte mit gekennzeichneten Badebereichen, Erste-Hilfe-Angebot und Rettungsschwimmern an den Stränden eher als familienfreundlich eingestuft als Orte, die diesen Service nicht bieten. Nicht zuletzt fließt auch das gastronomische Angebot in die Bewertung mit ein.

In den Städten sind Sauberkeit und Sicherheit ebenfalls das A und O. Familienfreundliche Innenstädte zeichnen sich laut der befragten Eltern durch Fußgängerzonen, viele Grünflächen für entspannte Pausen sowie ein spezielles Kulturangebot für die Kleinen aus. Vor allem Kindermuseen, Tiergärten, Aquarien und Freizeitparks in der näheren Umgebung sorgen für Abwechslung bei einem Städtetrip mit dem Nachwuchs.

Für einen gelungenen Familienurlaub in den Bergen braucht es in erster Linie gute Restaurants sowie saubere Sanitäreinrichtungen. Ebenso muss laut FeWo-direkt-Umfrage die medizinische Versorgung mit Ärztezentrum und Apotheken sichergestellt sein. Für aktive Familien spielen gut erreichbare und markierte Wanderwege, die im Idealfall auch mit Kinderwagen begehbar sind, eine Rolle bei der Wahl des Reiseziels.


Quelle: OTS / Bild: Bernd Wachtmeister/pixelio.de

Bildmaterial: depositphotos.com *
Domain: sedo.com *
* Werbung

Impressum
Datenschutzerklärung
© 2020-2021 hostel-finden.de

Diese Website verwendet Cookies!

Diese Webseite verwendet mehrere Arten von Cookies:
Funktionale sowie technische Cookies sind unbedingt erforderlich, um die Funktionen der Webseite nutzen zu können.
Des Weiteren verwenden wir Cookies für Marketingzwecke, weil diese für die Statistik und Wiedererkennung benötigt werden.
Zu guter Letzt nutzen wir in manchen Fällen Personalisierungs-Cookies für die Kommunikation außerhalb der Webseite.

Datenschutzerklärung
Impressum